Rom / Sehenswürdigkeiten / Kapuzinergruft

Die Kapuzinergruft in Rom

La Cripta dei Frati Cappuccini, die Knochenkapelle in Rom

Gruft der Kapuziner

Ein sehr besonderer, aber auch düsterer Ort Roms ist die Gruft der Kapuziner. Die Gruften sind für die Kapellen voller Knochen und Schädel berühmt.

Info Kapuzinergruft

Adresse Via Vittorio Veneto 27, Rom
Metro Haltestelle Barberini (Linie A)
Tickets
  • Eintritt 8.50 Euro
  • Bis 18 Jahre und 65+ 5 Euro
  • Audioguide 6 Euro
  • Rundführung mit Tourguide 35 Euro. Auf dieser einstündigen Tour zeigt ein englischsprachiger Tourguide Ihnen das Museum und anschließend die Gruften und erzählt von der Geschichte der Kapuziner in dieser Gruft. Diese Tour muss immer im Voraus reserviert werden.
Öffnungszeiten
  • Täglich von 9:00 bis 19:00 Uhr
  • An verschiedenen Feiertagen geschlossen
Website Offizielle Website

Die Gruft der Kapuziner

Ein sehr besonderer, aber auch düsterer Ort Roms ist die Gruft der Kapuziner. Die Kapuziner trennten sich 1525 von den Franziskanern, um den Geist von Sankt Franziskus authentischer zu leben und zur Basis zurückzukehren. Sie trugen Sandalen ohne Socken und eine Tunika mit Kapuze, um den Kopf zu bedecken. Der Name der Kapuziner ist von dieser Kopfbedeckung abgeleitet.

La Cripta dei Frati Cappuccini

Diese Gruft der ‘Santa Maria della Concezione dei Cappuccini’ (Unsere Liebe Frau von der Empfängnis der Kapuziner) wurde zwischen 1626 und 1631 im Auftrag von Papst Urbanus VIII. errichtet, da sein Bruder Antonio Barberini ein Kapuzinerbruder war. Als Kardinal ließ Barberini die Überreste von tausenden Kapuzinern am Kloster Via dei Lucchesi ausgraben und ihre Knochen als eine Art Kunstwerk und Symbol entlang der Mauern der Gruft anordnen. Daraufhin begannen die Brüder, ihre eigenen Körper zur Verfügung zu stellen, weshalb die Gruft nun die Überreste von ungefähr 3600 Brüdern beherbergt, die zwischen 1500 und 1870 beigesetzt wurden.

Die Gruft der Kapuziner besichtigen?

Ihr Besuch beginnt im Museum der Kapuzinergruft. Hier lernen Sie mehr zur Geschichte der Kapuziner und der Gruften. Im Museum ist u.a. ein Gemälde von Caravaggio ausgestellt, das Sankt Franziskus abbildet. Anschließend besichtigen Sie die Gruft; diese schwach beleuchtete Gruft besteht aus fünf Kapellen, die allesamt mit Knochen, Schädeln und sogar vollständigen Skeletten dekoriert sind sowie einer Kapelle ohne Knochen mit Altar. Sie beenden den Rundgang in der letzten Kapelle mit folgender besonderen Botschaft ‘Quello che voi siete noi eravamo, quello che noi siamo voi sarete’ (übersetzt „Genau das, was du jetzt bist, waren wir einst; was wir nun sind, wirst du.“) Anschließend können Sie ebenfalls die dazugehörige Kirche ‘Santa Maria della Concezione dei Cappuccini’ besuchen.

kapuzinergruft RomSanta Maria della Concezione dei Cappuccini
kapuzinergruft RomEine der fünf Krypten der Kapuziner (CC Wikipedia.org Dnalor 01)

Video: La Cripta dei Frati Cappuccini

 


Wo ist die Kapuzinergruft?

Die Gruft der Kapuziner
Bewertungen
4.8 (96.27%) 861 Rezensionen
6. Juli 2020 Mathilda: "Wir hatten einen fantastischen Urlaub in Rom wegen der guten Tipps zu den Sehenswürdigkeiten."