Rom / Sehenswürdigkeiten / Die Spanische Treppe

Die Spanische Treppe in Rom

Die berühmte Treppe an der Piazza di Spagna

Spanische Treppe Rom

Auf dem Platz Piazza di Spagna befindet sich die „Scalinata della Trinità dei Monti“, besser bekannt als Spanische Treppe von Rom.

Die Spanische Treppe in Rom

Adresse Piazza di Spagna Rom
U-Bahn Haltestelle Spagna (Linie A)

Die Spanische Treppe von Rom

Die „Spanische Treppe“ in Rom wurde zwischen 1723 und 1726 im Rokokostil erbaut und führt von der Piazza di Spagna in Richtung der französischen Klosterkirche Trinita dei Monti (erbaut 1502-1587). Die Treppe besteht aus 135 Stufen und drei verschiedenen Terrassen, die ein Hinweis auf die Dreifaltigkeit sind (Trinità). Oben an der Treppe beim ägyptischen Obelisken haben Sie inmitten der Touristenmassen eine fantastische Aussicht. Der Name ist eventuell etwas verwirrend, da die Treppe im Auftrag der Franzosen (Ludwig XII) gebaut wurde. Im 17. Jahrhundert stand zu Füßen der Treppe auf dem Platz ‘Piazza di Spagna’, die spanische Botschaft, was zur Bezeichnung „Spanische Treppe“ führte. Der offizielle Name lautet übrigens Scalinata della Trinità dei Monti.

Fontana della Barcaccia

Auf dieser Piazza di Spagna steht darüber hinaus ein Springbrunnen von Pietro Bernini (Vater des bekannten Gian Lorenzo Bernini) mit dem Namen ‘Fontana della Barcaccia’. Wörtlich bedeutet dies „Barkassen-Brunnen“. Der Name verweist auf eine Geschichte über den Tiber, die besagt, dass er 1598 aus den Ufern trat und bei diesen schweren Überströmungen das kleine hässliche Boot anspülte. Dies war die Inspiration für Bernini. Die spärlichen Wasserstrahlen der Fontäne werden durch den geringen Wasserdruck des zuführenden Aquäduktes verursacht. Wäre es nach den Franzosen gegangen, hätte bei der Treppe auch eine große Statue des französischen Königs Ludwig XII gestanden. Der damalige Papst stimmte dem aber nicht zu, sodass der Bau verzögert wurde. Heute ist das Gebiet um die Piazza di Spagna ein luxuriöses Shopping-Viertel, dessen Höhepunkt die Via Condotti ist.

Blumen auf der Spanischen Treppe

Ende April, wenn Roms gefeiert wird, wird die Spanische Treppe in ein Blumenmeer aus blauen Azaleen verwandelt. Doch auch im Frühling und am 8. Dezember (Unbefleckte Empfängnis Mariä) wird die Marienstatue unten an der Spanischen Treppe mit Blumen überhäuft. An diesem Tag besucht traditionsgemäß der Papst die Spanische Treppe. Die Kirche Trinità dei Monti oberhalb der Treppe können Sie kostenlos besuchen. Sie finden hier einige eindrucksvolle Wandmalereien, wie die Kreuzabnahme von Volterra, vor.

Spanische Treppe RomDie Spanische Treppe in Rom stock.adobe.com/ adisa
Piazza di Spagna platz in RomFontana della Barcaccia auf dem Piazza di Spagna stock.adobe.com/ Aleksandr

Wo liegt die Spanische Treppe?

Die Spanische Treppe endet oben auf dem Pincio-Hügel. Hier befinden Sie sich in der Nähe des Parks Villa Borghese (mit der Galleria Borghese), der Villa Medici aus dem 16. Jahrhundert. Außerdem treffen Sie in unmittelbarer Nähe der Treppe das Keats-Shelley House an, das zugleich Sterbeort des englischen Dichters John Keats ist.

Rom Sehenswürdigkeiten