Rom / Sehenswürdigkeiten / Die Kapitolinischen Museen

Die Kapitolinischen Museen in Rom

Das Musei Capitolini an der Piazza del Campidoglio

Kapitolinischen Museen

Die Kapitolinischen Museen in Rom, auch 'Musei Capitolini' genannt, sind eine Reihe von Museen an der Piazza del Campidoglio mit einer großen Sammlung an Bildern, Malereien und Gegenständen aus der Geschichte Roms.

Info Kapitolinischen Museen Rom

Adresse Piazza del Campidoglio 1 Rom
U-Bahn U-Bahn-Station Colosseo (Linie B), dann noch nahezu einen Kilometer laufen
Tickets
  • Tickets, ab € 11,50 (Online buchen)
  • Ticket + Ausstellung € 16,00
  • Von 6 - 25 Jahren: 2 Euro Rabatt
  • Bis 6 Jahre: Eintritt frei
Öffnungszeiten
  • Täglich von 9.30 bis 19.30 Uhr
  • 24. und 31. Dezember von 9:30 bis 14:00 Uhr
  • Am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember geschlossen
Webseite www.museicapitolini.org

Das Musei Capitolini

Die Kapitolinischen Museen in Rom, auch ‘Musei Capitolini’ genannt, sind eine Reihe von Museen an der Piazza del Campidoglio (nach dem Entwurf Michelangelos) in den Gebäuden des Palazzo dei Conservatori und Palazzo Nuevo. Beide Gebäude sind unterirdisch mit einem Gang verbunden. Wie der Name schon verrät, befindet sich dieses Museum auf dem Kapitol, einem der sieben Hügel Roms.

Die Gründung der Kapitolinischen Museen ist auf das Jahr 1471 zurückzuführen, als Papst Sixtus IV dem Volk von Rom eine Gruppe bronzener Standbilder großen symbolischen Werts schenkte. Die Sammlungen von Skulpturen, Malereien und anderen Objekten sind eng mit der Stadt Rom verbunden und die meisten Ausstellungen stammen aus der Stadt.

Palazzo dei Conservatori

Im Palazzo dei Conservatori befindet sich eine Anzahl bekannter Skulpturen, darunter das Wahrzeichen von Rom; die Wölfin, die den Zwilling Romulus und Remus säugt. Der Palazzo hat einen schönen Innenhof mit monumentalen Skulpturen, wie die Überreste des Standbilds von Kaiser Konstantin. Ein weiteres berühmtes Ausstellungsstück ist die Reiterstatue von Marcus Aurelius. Auf der zweiten Etage der Pinakothek befindet sich eine Sammlung an Meisterwerken von u. a. Caravaggio, Titiaan, Rubens und Van Dyck. Eine weitere berühmte Statue aus dem 1. Jahrhundert ist „Lo Spinario“, eine Bronzestatue eines nackten Jungen, der einen Dorn aus seinem Fuß zieht.

Palazzo Nuovo

In diesem Gebäude finden Sie hauptsächlich klassische Bildhauerkunst, wie die Statue des Sterbenden Galliers, die Venus Capitolina und die Statuengruppe von Amor und Psyche vor. Des Weiteren finden Sie dort eine Vielzahl anderer Skulpturen von römischen Kaisern und Philosophen.

Capitolijnse MuseaDie Kapitolinischen Museen in Rom
Musei CapitoliniDie Statue des sterbenden Galliers im Kapitolinischen Museum

Centrale Montemartini

Ein großer Teil der Sammlung aus den Kapitolinischen Museen ist derzeit in einem alten Kraftwerk untergebracht, der „Centrale Montemartini“ an der Via Ostiense. Das Gebäude ist eine besondere Kombination aus alten Maschinen, die von Marmorstatuen umgeben werden. Dieses Gebäude liegt weiter vom Stadtzentrum entfernt, wodurch dies ein weniger offensichtlicher Teil Ihres Städtetrips ist.


Video: Die Kapitolinischen Museen

 


Wo sind die Kapitolinischen Museen in Rom?

Rom Sehenswürdigkeiten